Hygieneschutzkonzept

Änderung des derzeit gültigen RRV-Hygieneschutzkonzepts:
ab
07.06.2021 gelten folgende Regelungen für den Sportbetrieb
Entsprechend der Vorgabe der Bay. Staatsregierung (13. BayIfSMV)

In der Kabinettssitzung vom 04. Juni 2021 wurde beschlossen, den Katastrophenfall aufgrund der Covid-19-Pandemie zum 07. Juni 2021 aufzuheben.
Gemäß der Handlungsempfehlungen des BLSV ist der Inzidenzwert des Landkreises bzw. der kreisfreien Stadt, wo die Sportstätte liegt, ausschlaggebend.

Laut Bekanntmachung der Stadt Regensburg vom 28.05.2021 liegt der Inzidenzwert der Stadt seit 23.05.2021 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 50.
Die Inzidenzwerte haben sich weiter gebessert, somit werden Lockerungen ermöglicht.
Sollte ein Mitglied in einer anderen Stadt/Landkreis wohnen, ist es an diese Zahlen / Regelungen ebenfalls gebunden.

Das bedeutet seit Montag, 07.06.2021 gelten für den Regensburger Ruderverein von 1898 e.V. bei einer stabilen Inzidenz unter 50:
§ 12 Sport (13. BayIfSMV, BayMBl. Nr. 384)

  • Sport jeder Art ist ohne Personenbegrenzung gestattet.

Es können grundsätzlich wieder alle Bootsklassen gefahren werden. Von im Heck sitzenden Steuerleuten wird vorsichtshalber abgeraten. Ggf. bitte mit FFP-Maske steuern, um nicht von allen das Aerosol abzubekommen.

  • Bei Nutzung der Indoor-Sporträume (Ergo-Raum und Kraft-Raum) ist die Anzahl der Personen weiterhin beschränkt. (vgl. Aushänge am „Schwarzen Brett und an den Türen der jeweiligen Räume)
  • FFP-Maskenpflicht.soweit kein Sport ausgeübt wird. Das gilt auch für „Vollständig Geimpfte, Genesene und negativ Getestete“.

Weiterhin gilt:

§ 2 Abstand, Hygiene, Lüften (13. BayIfSMV, BayMBl. Nr. 384)

  • Wo immer möglich, Mindestabstand zu anderen Personen 1,5 m.
  • Ausreichende Handhygiene.
  • In geschlossenen Räumlichkeiten ausreichende Belüftung.

Daraus folgt:

  • Duschen und Umkleiden dürfen benutzt werden. Auf die beschränkte Personenzahl in den Duschen und Umkleiden ist zu achten!
  • Der Jugendraum bleibt weiterhin gesperrt.
  • Das Vereinsheim ist wieder geöffnet. Es gilt in Anlehnung an § 15 Gastronomie (13. BayIfSMV, BayMBl. Nr. 384)
  • Mindestabstand von 1,5 m zwischen allen Personen, soweit diese nicht dem in § 6 Abs. 1 Allgemeine Kontaktbeschränkung (13. BayIfSMV, BayMBl. Nr. 384) genannten Personenkreis angehören. - > Max. 10 Personen an einem Tisch! Geimpfte und genesene Personen ausgenommen.
  • Indoor gilt FFP2-Maskenpflicht für alle, solange sie nicht am Tisch sitzen.
  • Gemäß § 5 Kontaktdatenerfassung (13. BayIfSMV, BayMBl. Nr. 384) werden Namen und Vornamen sowie der Zeitraum des Aufenthalts in eine Liste eingetragen.

Wie bisher gilt:

Die allgemeinen Regeln zur Minimierung des Infektionsrisikos sind für alle oberste Pflicht!
Wer eine Frage aus dem Fragebogen im Anhang aktuell mit ja beantwortet, darf das Vereinsgelände nicht betreten.

Für die Bootsnutzung (inkl. Zuordnung der Boote) gelten die gleichen Regeln wie bisher!
Besonders weisen wir darauf hin, dass für unsichere Einer-Fahrer nur Gig-Einer in Frage kommen!

Die Griffe von Skulls, Riemen, Paddeln sind auch wie beim Händewaschen mit Wasser und Seife / Spülmittel gründlich zu reinigen. (1 Minute einseifen und gründlich mit klarem Wasser abspülen!)

Diese Regelungen gelten nur, sofern die Ausgangsbeschränkungen, die von Bund oder Land ausgegeben sind (oder noch ausgegeben werden), diesen Regeln nicht widersprechen!

Sollten die Inzidenzwerte sinken oder steigen, wird der Vorstand die Regeln zeitnah anpassen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Inzidenzwerte, welche Veränderungen ermöglichen bzw. erfordern, von der Stadt / dem Kreisverwaltungsreferat offiziell verkündet werden. (§1 der 13. BayIfSMV).

 

gez. Christina Koch                                             

(1. Vorsitzende)    

(Stand 07.06.21)